29. open mike: Einladung zum Pressegespräch

20.10.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie herzlich – und endlich wieder live – zum Pressegespräch anlässlich des 29. open mike – Wettbewerb für junge Literatur einladen.

SO 14.11. | 15–15.40 Uhr
Heimathafen Neukölln, Studio 1. OG
Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin

Inhaltlich wird es um die eingereichten Texte zum Wettbewerb und die gewonnene Einschätzung der LektorInnen zu Tendenzen in der gegenwärtigen Nachwuchsliteratur gehen. Außerdem wird nach zwei Jahren Finanzierung durch Verlage, Buchhandlungsunternehmen und eine Stiftung wieder die Frage der Finanzierung und damit der Zukunft des open mike Thema sein.

Anwesend sein werden der Leiter des Hauses für Poesie Dr. Thomas Wohlfahrt sowie die Vorjury: Meike Herrmann (Agentur Graf & Graf), Ralph Klever (Klever Verlag), Mona Leitner (Kiepenheuer & Witsch), Annika Spiegel (Das Wunderhorn), Hannes Ulbrich (Piper Verlag) und Piero Salabè (Hanser Verlag).

Direkt im Anschluss findet die Preisverleihung des 29. open mike statt.

Danach besteht die Möglichkeit zum Interview mit den PreisträgerInnen, den JurorInnen Olga Martynova, Anja Utler und David Wagner und der Projektleiterin des open mike Saskia Warzecha.

Bitte melden Sie sich bis zum 10.11. über presse@haus-fuer-poesie.org zum Pressegespräch an. Das Pressegespräch findet unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzbestimmungen (3-G-Regel) statt.

FR 12.11. – SO 14.11.2021
29. open mike – Wettbewerb für junge Literatur

FR 12.11. | 19.30 Uhr
Auftakt: Debütlesungen

SA 13.11. ab 14 Uhr + SO 14.11. ab 11.30 Uhr
Wettbewerbslesungen und Preisverleihung

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

Website

haus-fuer-poesie.org

openmikederblog.de

Social Media

Facebook openmikeberlin

Instagram hausfuerpoesie

Der open mike ist eine Veranstaltung des Hauses für Poesie gemeinsam mit der Stiftung Kommunikationsaufbau (Hauptsponsor), den Verlagen Berlin Verlag, Blessing Verlag, btb, Verlagsgruppe Droemer Knaur, Edition Korrespondenzen, Haymon Verlag, Verlag Kiepenheuer & Witsch, kookbooks, Luchterhand, Matthes & Seitz Berlin, Penguin Verlag, Piper, poetenladen, Rowohlt, S. Fischer Verlage, secession, Transistor, Ullstein Buchverlage, Verlagshaus Berlin, Voland & Quist, Wallstein Verlag sowie Verlag das Wunderhorn und findet in Kooperation mit dem Heimathafen Neukölln und dem Allitera Verlag statt. Präsentiert von taz, BÜCHERmagazin und Deutschlandfunk Kultur.