27. open mike: Programm

10.10.2019

22 junge Autor*innen, ausgewählt aus knapp 600 eingesandten Texten, übernehmen zwei Tage lang die Bühne im Heimathafen Neukölln und lesen um den Gewinn des open mike. Jeder hat 15 Minuten Zeit, um das Publikum und die Jury zu überzeugen, dann klingelt der Wecker. In der Jury sitzen in diesem Jahr Uljana Wolf, Thomas Meinecke und Clemens Meyer. Sie küren am Sonntag drei Preisträger*innen und vergeben insgesamt 7.500 EUR. Ein Preis wird für Lyrik verliehen. Die taz-Publikumsjury vergibt außerdem den Publikumspreis.

Vorab treffen sich die Finalist*innen der vergangenen Jahre zu einer Autor*innen-werkstatt. Zum Auftakt des Wettbewerbs-wochenendes stellen außerdem Artur Dziuk, Demian Lienhard und Saskia Warzecha, drei ehemalige open mike-Finalist*innen, ihre literarischen Debüts vor, begleitet von ihren Verleger*innen und Lektor*innen.

Aktuelle Informationen zum Programm, den Finalist*innen und rund um den open mike finden Sie auf www.haus-fuer-poesie.org und auf dem open mike-Blog.

 

Programm

Autor*innenwerkstatt „Work in progress“

– Nur auf Einladung –

Freitag, 8.11. 14.00 – 18.30 Uhr

Tutor*innen: Isabelle Lehn (Autorin, Leipzig), Katharina Hartwell (Autorin, Berlin), Nadja Küchenmeister (Autorin, Berlin), Tom Müller (Verleger und Autor, Berlin), Lucy Fricke (Autorin, Berlin)

Orte: Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin und Young Arts Neukölln, Alte Post, Donaustraße 42, 12043 Berlin

 

open mike – Auftakt: Debütlesungen

Freitag, 8.11. 19.30 Uhr

Lesung und Gespräch mit Demian Lienhard und Nadya Hartmann (Lektorin, Frankfurter Verlagsanstalt), Saskia Warzecha und Andreas Rötzer (Verleger, Matthes & Seitz), Artur Dziuk und Susanne Stark (Programmleiterin, dtv bold)

Moderation: Chris Möller (Literaturvermittlerin, Berlin)

Ort: Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin

Eintritt 6/ erm. 4 EUR

 

27. open mike – Wettbewerb für junge Literatur

Samstag, 9.11. ab 14.00 Uhr und Sonntag 10.11. ab 11.00 Uhr

 

Finalistinnen und Finalisten:

Sina Ahlers (Berlin/D), Sebastian Behr (Leipzig/D), Hannah Bründl (Wien/A), Annina Haab (Basel/CH), Carla Hegerl (Leipzig/D), Clara Heinrich (Berlin/D), Manon Hopf (München/D), Lasse Jürgensen (Berlin/D), Lisa Krusche (Braunschweig/D), Sarah Kuratle (Wien/A), Nora Lassahn (Berlin/D), Simon Liening (Köln/D), Katrin Pitz (Darmstadt/D), Laetizia Praiss (Dresden/D), Nadine Sieger (Leipzig/D), Fiona Sironic (Wien/A), Alexandra Stahl (Berlin/D), Friedrich Stockmeier (Heidelberg/D), Mascha Unterlehberg (Ludwigsburg/D), Angie Volk (Berlin/D), Elisa Weinkötz (Berlin/D), Zarah Weiss (Wien/A)

Jury: Thomas Meinecke, Clemens Meyer und Uljana Wolf

Ort: Heimathafen Neukölln (Saal), Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin

Eintritt frei

Preisverleihung: Sonntag, 10.11. ca. 15.30 Uhr

 

Die Wettbewerbstexte erscheinen als Anthologie im Allitera Verlag und sind ab dem 7.11.2019 in den Buchhandlungen Anakoluth in Prenzlauer Berg und LeseGlück in Kreuzberg sowie während des open mike zu erwerben; danach im Buchhandel oder unter www.allitera.de.

Am 17.11. um 22.03 Uhr sendet Deutschlandfunk Kultur eine Reportage zum 27. open mike.

 
 

Lesung der open mike-Preisträger*innen 2019

Mittwoch, 27.11. 20.00 Uhr

Hessisches Literaturforum im Mousonturm

Lokal im Mousonturm, Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main

www.hlfm.de

 

Der open mike im Netz

www.haus-fuer-poesie.org

www.openmikederblog.de

www.facebook.com/openmikeberlin

 

Für Rückfragen und Informationen:

    Silvia Halfter

    Tel: 030. 48 52 45 24

    E-Mail: s.halfter@haus-fuer-poesie.org

Der open mike ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Hauses für Poesie und der Crespo Foundation in Kooperation mit dem Heimathafen Neukölln und dem Allitera Verlag. Präsentiert von taz, Deutschlandfunk Kultur und BÜCHERmagazin. Die Räume für den Workshop werden bereitgestellt von Young Arts Neukölln. Die Lesung in Frankfurt am Main ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Hauses für Poesie, der Crespo Foundation und des Hessischen Literaturforums im Mousonturm.