Das poesiefestival berlin wird gefördert durch:

In Kooperation mit:

Präsentiert von:

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Gefördert durch:

Wir danken unseren Partnern und Sponsoren:

Einzelnachweise

Das poesiefestival berlin ist ein Projekt der Literaturwerkstatt Berlin/Haus für Poesie in Kooperation mit der Akademie der Künste und wird gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Die Videoinstallation Die Winterreise von Kornél Mundruczó ist ein Projekt der Opera Ballett Vlandeeren, Antwerpen.

Weltklang – Nacht der Poesie findet statt mit freundlicher Unterstützung der Botschaft des Königreichs Norwegen, der Botschaft von Mexiko, der Rosa-­Luxemburg-Stiftung, dem Rumänischen Kulturinstitut, der Edition diá sowie The Mandala Hotel und wird gefördert durch die Robert-Bosch-Stiftung.

Poets’ Corner wird gefördert durch die Robert-Bosch-Stiftung und unterstützt durch den Suhrkamp Verlag, das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Fachbereich Kultur, das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, die Bezirkszentral-
bibliothek Pablo Neruda, das Bezirksamt von Neukölln von Berlin, Fachbereich Kultur, die Buchhandlung am Mexikoplatz, Topics Books, Fachbereich Kultur Treptow Köpenick, das Kunstamt Spandau von Berlin, die Manière Noire Galerie, das Bezirks­amt Marzahn-Hellersdorf, Fachbereich Kultur und die Stiftung Pfefferwerk.

Nigeria: Im Herzen der Erde wird unterstützt durch das Auswärtige Amt.

Das Poesiegespräch: Niyi Osundare und Titilope Sonuga wird ebenfalls durch das Auswärtige Amt sowie ECHOO Konferenzdolmetschen unterstützt.

Das Poesiegespräch: Souleymane Diamanka wird unterstützt durch The Mandala Hotel und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Das Colloquium: Literaturen der Flucht findet in Kooperation mit dem Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin statt und wird freundlich unterstützt durch das Österreichische Kulturforum in Berlin und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Das Poesiegespräch: Luis Felipe Fabre wird gefördert von der Botschaft von Mexiko, The Mandala Hotel und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Das Poesiegespräch: Charles Simic wird unterstützt von The Mandala Hotel und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Ein Abend mit Caroline Bergvall wird unterstützt von der Botschaft des Königreichs Norwegen.

Das Poesiegespräch: Schreiben nach der Flucht findet statt in freundlicher Unterstützung durch die Heinrich-Böll-Stiftung und den Verein Heinrich-Böll-Haus Langenbroich e.V.

VERSschmuggel: Hebräisch – Deutsch wird gefördert durch die Botschaft des Staates Israel, die HELICON Poetry Society, Division of Cultural & Scientific Affairs – Ministry of Foreign Affairs, das Goethe-Institut und die Deutsch-Israelische Gesellschaft e.V..

Lyrik & Blues von Michael Fehr und Manuel Troller wird freundlich unterstützt von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

Poetry and Conflict findet in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung statt und wird freundlich unterstützt von ECHOO Konferenzdolmetschen.

Der DichterAbend #3: Monika Rinck wird unterstützt durch die Stiftung Humboldtforum im Berliner Schloss.

Balkan Balcony wird durch die Heinrich-Böll-Stiftung und ECHOO Konferenzdolmetschen unterstützt.

VERSschmuggel: Sprachen Südasiens – Deutsch wird gefördert vom Goethe-Institut Mumbai und von der Deutschen UNESCO-Kommission e. V. und freundlich unterstützt von ECHOO Konferenzdolmetschen.

Ein flämisch-niederländischer Abend wird gefördert durch die Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin, die Generaldirektion der Regierung Flandern in Deutschland, Niederländische Stiftung für Literatur, den Flämischen Literaturfonds, Flandern & die Niederlande, Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2016.

Partner von lyrix – Bundeswettbewerb für Lyrik sind der Deutschlandfunk, der Deutsche Philologenverband und der Deutsche Museumsbund, großzügig unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Literaturwerkstatt Berlin/Haus für Poesie statt.

e.poesie wird gefördert durch die Botschaft von Mexiko und das Danish Arts Council.

Lyrisches Territorium Litauen und das Poesiegespräch werden freundlich unterstützt von der Botschaft der Republik Litauen, dem Kulturministerium Litauen und dem Litauischen Kulturinstitut.

Das poesiefestival berlin – für Kinder, Jugendliche und Lehrer wird freundlich unterstützt von RITTER SPORT, Dr. Quendt GmbH und Bad Liebenwerda Mineralquellen.

Das Internationale Treffen der Festivalmacherinnen und -Macher wird organisiert in Zusammenarbeit mit Literary Across Europe sowie Literary Europe Live und wird unterstützt durch das Programm Creative Europe der Europäischen Union und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Der Lyrikmarkt wird unterstützt durch Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.