Veranstaltung: Januar 2020

So
19.1.20
10.00 Uhr

zu:texten - Eine Mini-Olympiade poetischer Ausdrucksformen I

Event-Picture: zu:texten - Eine Mini-Olympiade poetischer Ausdrucksformen I

Workshop für alle von 14-18 mit Tim Holland, Cathleen Henschke, Bas Böttcher, José Oliver, Bernadette la Hengst, Nele Probst, Kevin Nagel, Ella Ponizovsky und Überraschungsgästen

Poesie ist weit mehr als Gedichteschreiben! Von Spoken Word bis zu Haikus, von Visueller Poesie bis zu Poetry Yoga gibt es ein breites Spektrum zu erforschen. Ein halbes Jahr wollen wir uns daher mit Jugendlichen aus Berliner Bezirken in zehn poetischen Ausdrucksformen ausprobieren. Erasures und Gedichtpuzzles, Haikus, Spoken Word, Visuelle Lyrik, Lyrikübersetzung, Songwriting, experimentelle Kalligrafie, Rap, Poetry Yoga und noch einige Überraschungen warten.

Als Autorenpate für das Projekt konnte der Dichter und Lyrikvermittler Tim Holland gewonnen werden. Er wird begleitet von der Medienpädagogin Cathleen Henschke. Ihr könnt viele spannende Künstlerinnen und Künstler und ihre Techniken zu Texten, Sprachbildern und Choreografien kennenlernen und zum krönenden Abschluss auf dem poesiefestival berlin erproben. Alle Jugendlichen von 14 bis 18 Jahren sind herzlich willkommen. Keine Vorkenntnisse nötig. 

In Kooperation mit dem Boedecker Kreis Berlin und der Max-Bill-Schule, in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Schreibender Schüler*innen, der Max-Beckmann-Oberschule und der Musikschule gGmbH Tomatenklang

Workshop von 10 - 15 Uhr

Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin


Eintritt:
frei