Veranstaltung: Mai 2019

Di
21.5.19
19.30 Uhr

La Périphérie

Zu Gast: Marché de la Poésie aus Paris

Event-Picture: Zu Gast: Marché de la Poésie aus Paris Dagmara Kraus © Marcin Wezowski
Dagmara Kraus © Marcin Wezowski

Lesung & Gespräch

mit Ulrike Draesner Autorin, Berlin | Dagmara Kraus Autorin, Straßburg | Patrick Laupin Autor, Lyon | Valérie Rouzeau Autorin, Nevers | Moderation Barbara Wahlster Literaturkritikerin, Berlin

Poesie auf den Markt! Fast 500 Verlage und Zeitschriften, die Poesie gedruckt in die Welt bringen, werden sich Anfang Juni fünf Tage lang auf dem Place Saint-Sulpice in Paris treffen – zum 37. Marché de la Poésie. Vorab allerdings geht der Markt auf Reisen. „La Périphérie“ ist in diesem Jahr zu Gast in Berlin, zu einem deutsch-französischen Austausch.

Aus Frankreich eingeladen sind Valérie Rouzeau (geboren 1967 in Cosnesur-Loire) und Patrick Laupin (geboren 1950 in Carcassonne). Mit den Dichterinnen Dagmara Kraus (geboren 1981 in Wrocław) und Ulrike Draesner (geboren 1962 in München) lesen sie ihre Texte und sprechen über das Schreiben, das Übersetzen, das Verlegen von Gedichten, über die Verbindungen zur anderen Sprache, zur Tradition, zum Land. Sie wechseln die Seiten, tauschen die Sichten. Veränderungen beginnen an den Rändern. Vive la périphérie!

Der Abend wird deutsch-französisch gedolmetscht. Die Texte liegen auf Deutsch und Französisch vor.

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Marché de la Poésie, Paris, im Rahmen des Programmes
„La Périphérie“.

Mit freundlicher Unterstützung von Echoo Konferenzdolmetschen und dem Institut français Berlin.

Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin


Eintritt:
6/4€