Veranstaltung: Mai 2019

Do
23.5.19
19.00 Uhr

Starke Stimmen - slowenische Autorinnen aus dem Kreis von PEN Klub MIRA

Event-Picture: Starke Stimmen - slowenische Autorinnen aus dem Kreis von PEN Klub MIRA

Lesung & Gespräch

Das slowenische Kulturzentrum Berlin und MIRA, der Frauenausschuss des slowenischen PEN-Zentrums, laden Sie herzlich zu einer Lesung mit den vier bekannten slowenischen Schriftstellerinnen Gabriela Babnik, Miriam Drev, Darja Korez Korenčan und Tanja Tuma ein.

Die neuen Werke dieser angesehenen Autorinnen sprechen ganz unterschiedliche Themen an. Gabriela Babniks Romane widmen sich den postkolonialen Beziehungen zwischen Europa und Afrika; die Lyrikerin Miriam Drev beleuchtet die Fragilität einer Künstlerexistenz in der heutigen Zeit; Darja Korez Korenčan wirft einen kenntnisreichen Blick hinter die Kulissen der Oper; und Tanja Tuma beschäftigt sich mit der Situation von Künstlern zur Zeit der Habsburger Monarchie, als die Zensur ein autonomes Slowenien zu verhindern suchte. Deshalb ist gerade die Musik vom Ende des 19. Jahrhunderts so wichtig: Sie war frei, sie unterstützte die nationale Autonomie und führte zu einer Belebung der slowenischen Identität.

Der zweisprachige Abend wird von Tanja Tuma moderiert, der Schauspieler Urs Remond liest die deutschen Übersetzungen. Die Literaturübersetzerin Ana Jasmina Oseban wird die Gesprächsrunde dolmetschen. Für die musikalische Begleitung sorgt der Bariton Miha Brkinjač. Die von ihm vorgetragenen slowenischen Lieder beziehen sich thematisch auf die Werke der vier Autorinnen.

Anschließend laden wir Sie herzlich zu feinem slowenischem Wein und einem Stück Gibanica ein, dem traditionellen slowenischen Mohn-Apfel-Strudel.

Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin