Veranstaltung: September 2021

Do
16.9.21
19.30 Uhr

So träume und verschwinde ich. Liebesgedichte von Edip Cansever, Cemal Süreya und Turgut Uyar. Eine Premiere

Event-Picture: So träume und verschwinde ich. Liebesgedichte von Edip Cansever, Cemal Süreya und Turgut Uyar. Eine Premiere Angelika Overath (c) Enis Yücel, Nursel Gülenaz (c) Bahadır Mertan
Angelika Overath (c) Enis Yücel, Nursel Gülenaz (c) Bahadır Mertan

Lesung & Gespräch

Lesung und Gespräch mit Angelika Overath Autorin, Sent/Graubünden und Nursel Gülenaz Kunsthistorikerin, Istanbul

„Wir sind Verse von Turgut Uyar“, riefen die Gezi-Park-AktivistInnen 2013, sprühten Verse auf Hauswände und Mauern und bezogen sich mit diesen Aktionen auf die „Zweite Neue“. Diese Lyrikbewegung der 1960er Jahre
thematisierte Sexualität, Alkohol, Melancholie und Suizid neu und radikal jenseits der Traditionen. Angelika Overath und Nursel Gülenaz stellen ihre zweisprachige Anthologie dreier in der Türkei höchst populäre Lyriker vor und sprechen über Gedichte, Widerstand und die Bühne des öffentlichen Raums.

Eine Veranstaltung in deutscher Sprache im Rahmen des Festivals „Studio Bosporus“ in Kooperation mit dem Haus für Poesie. „Studio Bosporus“ ist eine Veranstaltung der Kulturakademie Tarabya in Kooperation mit dem Kunstraum Kreuzberg/Bethanien mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Mercator und der LOTTO-Stiftung Berlin. Die Kulturakademie Tarabya wird von der Deutschen Botschaft Ankara betrieben, das Goethe-Institut Istanbul trägt die kuratorische Verantwortung.

Ort:
Mendelssohn-Remise

Jägerstraße 51, 10117 Berlin


Eintritt:
frei


Tickets online

Tickets erhalten Sie aufgrund der Hygienebestimmungen ausschließlich online. Programmänderungen vorbehalten. Bei Veranstaltungsausfall erstatten wir den Eintrittspreis. Zutritt zu den Veranstaltungen erhalten vollständig Geimpfte sowie Genesene und Getestete mit entsprechendem Nachweis.