Veranstaltung: Juni 2022

Di
14.6.22
18.00 Uhr

MAKING KIN WITH PLANTS AND MACHINES

Event-Picture: MAKING KIN WITH PLANTS AND MACHINES

Performance

KOLLEKTIVES SCHREIBRUTAL UND KÜNSTLERINNENGESPRÄCH (im Rahmen der Festivalausstellung)

Mit Rike Scheffler Deutschland | Louise Walleneit Deutschland | K Allado-McDowell USA | Live Visuals und Video: Lucas Gutierrez Argentinien | Moderation und Musik: Debashis Sinha Kanada

K Allado-McDowell initiiert ein kollektives Schreibritual: mit Live-Visuals von Lucas Gutierrez, Debashis Sinhas immersiven Klängen, dem Publikum und der Sprach-KI GPT-3. Debashis Sinha spricht mit den KünstlerInnen Louise Walleneit und K Allado-McDowell über ihre Werke.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Mittels künstlicher Intelligenz (KI) wird in die Sprache ihres Bedarfs gedolmetscht. Bitte bringen Sie hierfür Smartphone und Kopfhörer mit und laden Sie vorab die App LiveVoice (livevoice.io/de) herunter.

Projektleitung: Rike Scheffler, Birgit Voigt (Assistenz)

Making Kin with Plants and Machines findet im Rahmen der Festivalausstellung AI ANCESTORS statt. Die Ausstellung AI ANCESTORS – Making Kin in the Future ist ein Projekt des eurobylon e.V. und wird gefördert durch das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) initiierte Programm NEUSTART KULTUR und freundlich unterstützt durch die Botschaft der USA in Berlin und den British Council Berlin. bodycheck wurde gefördert durch den Kreativfonds der Bauhaus-Universität Weimar und eine Gastspielförderung der Kulturstiftung Sachsen.

Die Veranstaltung ist Teil des poesiefestival berlin: poesiefestival.org

Das poesiefestival berlin ist ein Projekt vom Haus für Poesie in Kooperation mit der Akademie der Künste und wird gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Ort:
Akademie der Künste
Foyerbühne

Hanseatenweg 10, 10557 Berlin


Eintritt:
8/6 €


Tickets online