Veranstaltung: März 2018

Di
27.3.18
20.00 Uhr

Lieder und Dichter III, Glaube, Liebe, Hoffnung

Event-Picture: Lieder und Dichter III, Glaube, Liebe, Hoffnung Nora Bossong (c) Hassiepen
Nora Bossong (c) Hassiepen

Musik

Lesung und Konzert mit Clemens Bieber Sänger, Berlin | Stephen Bronk Sänger, Berlin | Nicole Haslett Sängerin, Berlin | Annika Schlicht Sängerin, Berlin | John Parr Pianist, Berlin | Nora Bossong Autorin, Berlin

Die Musiksprache des Komponisten Anno Schreier (geb. 1979 in Aachen) ist ein Balanceakt zwischen Moderne und bewusster Rückbindung an die Tradition. Seine Neuvertonung des Hamlet-Stoffes wurde 2016 in Wien uraufgeführt. Im vergangenen Jahr komponierte er die Musik für die Bühnenfassung von Michel Houellebecqs Unterwerfung. Für Lieder und Dichter vertonte er fünf Texte von Nora Bossong (geb. 1982 in Bremen), die in den letzten Jahren gleichermaßen als Prosaautorin und als Lyrikerin für Aufsehen sorgte, zuletzt mit ihrem jüngsten Buch, der Reportage Rotlicht (Hanser Verlag 2017). Die Uraufführung der Bossong-Lieder wird zwei denkbar unterschiedlichen Zyklen des späten Brahms gegenübergestellt: den Zigeunerliedern und den Vier ernsten Gesängen, interpretiert von Mitgliedern des Ensembles der Deutschen Oper Berlin. Nora Bossong wird die von Schreier vertonten Texte lesen und mit eigenen Gedichten auf die Brahms’schen Zyklen reagieren.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Deutsche Oper Berlin und Haus für Poesie
Tickets: Deutsche Oper Berlin | Tel.: 030. 343 84 343
www.deutscheoperberlin.de

Ort:
Deutsche Oper Berlin

Bismarckstraße 35, 10627 Berlin


Eintritt:
16/8€


Tickets online