Veranstaltung: September 2020

Mi
2.9.20
10.00 Uhr

zu:texten

Körper, Stimme, Raum

Event-Picture: Körper, Stimme, Raum

Workshop mit Tabea Xenia Magyar

Man muss nicht auf einem Stuhl hinter einem Tisch sitzen, um Gedichte vorzulesen. Tabea Xenia Magyar ist Dichterin und Performancekünstlerin. Ganz automatisch verbindet sich bei ihr gesprochener Text und die Bewegung im Raum – wie klingt dabei die Stimme? Für Verse findet sie Körperhaltungen und für das, was gesagt werden muss, neue Sprechorte. Das probieren wir auch aus.

Alle Jugendlichen von 14 bis 18 Jahren sind herzlich willkommen! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung unter: timpunktholland@googlemail.com


Über die Workshopreihe zu:texten
Poesie ist weit mehr als Gedichteschreiben! Und Gedichte brauchen nicht unbedingt die Buchseite, um zu existieren. Gedichte entstehen auch mit Körpern, Stimmen, Farben, Instrumenten und Geräuschen. Die Workshopreihe „zu:texten“ unter Leitung des Dichters Tim Holland und seinen Gästen sowie der Medienpädagogin Cathleen Henschke bietet Jugendlichen von 14-18 Jahren einen umfassenden Einblick in poetische Ausdrucksweisen. 

In Kooperation mit dem Boedecker Kreis Berlin und der Max-Bill-Schule, in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Schreibende Schüler e.V., der Max-Beckmann-Oberschule und der gGmbH Musikschule tomatenklang

Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin