Internationaler Wettbewerb II

Samstag, 5.11. 19.45 Uhr, Kino in der Kulturbrauerei
Sonntag, 6.11. 14.30 Uhr, Kino in der Kulturbrauerei (Wiederholung)

Moderation: Gian-Philip Andreas

Die Vorführungen werden i. d. R. in Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. 

Die besten Poesiefilme aus aller Welt – und die Welt im Mikrokosmos Poesiefilm. Dichter:innen und Filmemacher:innen hinterfragen gesellschaftliche Normen sowie postkoloniale Strukturen und brechen mit Tabus. Hier trifft großartige Lyrikperformance auf bewegende Geschichten einer Adaption während der Pandemie. Dort antworten poetische Stimmen und Bilder auf die Verwüstung, die durch die Gewalt des bewaffneten Konflikts in Kolumbien verursacht wurde. Rund 1.200 Einsendungen aus über 90 Ländern wurden für das ZEBRA Poetry Film Festival 2022 eingereicht. Eine Programmkommission hat 25 davon für den Internationalen Wettbewerb nominiert. Folgende Preise werden dieses Jahr von der dreiköpfigen internationalen Jury vergeben: der „ZEBRA-Preis für den besten Poesiefilm“, gestiftet vom Haus für Poesie, der „Goethe Filmpreis - Nachhaltig leben“, gestiftet vom Goethe-Institut, sowie der „Ritter Sport Filmpreis“, gestiftet von der Alfred Ritter GmbH & Co. KG.

Hinweis zu den Inhalten des Programms: In den Filmen dieses Programms kommt es zu expliziten Darstellungen körperlicher und/oder psychischer Gewalt und/oder zu Darstellungen verschiedenster Arten von Übergriffen, die Triggereffekte auslösen können. Bitte entscheiden Sie selbst, ob Sie dieses Programm besuchen können und wollen.

Tickets zur Veranstaltung

FILME