PROGRAMM DER POETISCHEN BILDUNG

Das ZEBRA nimmt auch dieses Jahr Kinder und Jugendliche mit auf seine quietschbunten Streifzüge. Junge FestivalbesucherInnen arbeiten intensiv mit Filmen und Gedichten. Ein Poesiefilmworkshop für SchülerInnen aus Brandenburg fand bereits statt, die Filme kommen zur Uraufführung. Für russischsprachige Grundschulkinder wird ein Film- und Übersetzungsworkshop angeboten. Die Älteren bringen die Plots ihrer Lieblingsserien auf Papier und Bühne. Dazu gibt es eine Fortbildung für PoesievermittlerInnen und Lehrende. Hier kann man ausprobieren, wie sich Poesiefilme zur Lyrikvermittlung im Unterricht einsetzen lassen.

ZAUBERLEHRLINGE IM GRUSELMOOR

3.–6. Klasse
Moderation: Leska Ruppert, Medienpädagogin und Filmemacherin

Schreck! Schock! Grusel! Naturmagische Balladen waren im Deutschland des späten
18. Jahrhunderts die Horrorfilme von heute und erschreckten nicht nur Kinder.
Wir zeigen schaurige Kinderpoesiefilme mit Texten berühmter Balladen von Goethe,
Schiller, Droste-Hülshoff und anderen KlassikerInnen.

Anmeldung erforderlich unter: mitmachen@haus-fuer-poesie.org

DO 6.12. | 9–10.30
Kino in der KulturBrauerei · Saal 5


RAUS AUS DER SCHULE – FRANZÖSISCHE POESIEFILME FÜR KINDER

2.–6. Klasse
Moderation: Laura Käding, Medienpädagogin

Knallbunt, brillant und bilderstark! Französische Kinderpoesiefilme
sind prall wie verfilmte Bilderbücher und werden von Kindern wie 
von Erwachsenen heiß geliebt. Zu Ehren der Grande Nation zeigen
wir ein Best-of der Reihe „En sortant de l´école“ mit Texten von Eluard,
Prévert, Roy und anderen Klassikern.

Die Veranstaltung findet in französischer Sprache statt.

Anmeldung erforderlich unter: mitmachen@haus-fuer-poesie.org

DO | 6.12. | 9–10.30
Kino in der KulturBrauerei | Saal 8

KINDER MACHEN KURZFILM! – „POESIEFILME FÜR DIE UCKERMARK“

2.–6. Klasse
Moderation: Leska Ruppert, Medienpädagogin und Filmemacherin

Uraufführung der Brandenburgrolle 2018. Sechs brandneu gerollte
Poesiekurzfilme von Schulklassen für Schulklassen. Von Rautenberg
bis Ringelnatz. Aus Angermünde, Prenzlau, Schwedt und Templin.

FR 7.12. | 11–12.30
Kino in der KulturBrauerei | Saal 5

SCHULWORKSHOP

FILM- UND ÜBERSETZUNGSWORKSHOP RUSSISCH-DEUTSCH

Für Kinder mit guten Russischkenntnissen
3.–6. Klasse

Workshopleitung: Anna Glazova, Dichterin und Übersetzungsvermittlerin

FR 7.12. | 9–13
Internationale Lomonossow-Schule
Brebacher Weg 15 | Haus 17 | Berlin

SERIENSLAM-WORKSHOP: WRITING NETFLIX

8.–12. Klasse
Workshopleitung: Bas Böttcher, Spoken-Word-Artist und Lyrikvermittler

Wer heiratet nochmal wen bei GoT? Oder schaust du eh nur HoC, und keiner
versteht, warum? Abhilfe schaffen wir mit einem Serien-Slam-Spoken-Word-
Workshop, in dem Serienplots auf die Bühne gebracht und gefeiert werden.

DO 6.12. | 9–13
Haus für Poesie | Knaackstraße 97 | Veranstaltungsraum

LEHRERFORTBILDUNG

VERSVISIONEN – POESIEFILMWORKSHOP FÜR LEHRENDE UND LYRIKVERMITTLERINNEN

Mit Claudia Maaß, Didaktikerin und Lehrerin
Christoph Ulleweit, Lehrer und Filmemacher

Diese Veranstaltung ermöglicht Lehrenden der Klassenstufen 8–12
und LyrikvermittlerInnen, sich mit Poesiefilmen vertraut zu machen.
Nach einem Werkstattgespräch können Methoden zur Vermittlung
dieser Filme aktiv erprobt und Ideen zur Verfilmung eines Gedichts
erarbeitet werden. Die Teilnahme ist ohne Vorkenntnisse möglich.

Anmeldung erforderlich unter: mitmachen@haus-fuer-poesie.org

FR 7.12. | 9.30–16.00
Haus für Poesie | Knaackstraße 97 | Veranstaltungsraum