Das poesiefestival berlin wird gefördert durch:

In Kooperation mit:

Präsentiert von:

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Wir danken unseren Partnern und Sponsoren:

Einzelnachweise

UNSERE PARTNER UND SPONSOREN

Das 20. poesiefestival berlin ist ein Projekt des Hauses für Poesie in Kooperation mit der Akademie der Künste. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und des Auswärtigen Amts, mit freundlicher Unterstützung durch das Maritim proArte Hotel Berlin. Präsentiert von taz, BÜCHERmagazin, tip Berlin, ASK HELMUT und Deutschlandfunk Kultur.

Die Ausstellung Aubergine mit Scheibenwischer – Die Zeichnungen von Oskar Pastior wird freundlich unterstützt durch die Oskar Pastior Stiftung, das Deutsche Literaturarchiv Marbach und die Botschaft von Rumänien in der Bundesrepublik Deutschland.

Poets’ Corner: Lyrik in den Bezirken wird freundlich unterstützt durch das Bezirksamt Treptow-Köpenick, Fachbereich Kultur und Museum, die moving poets Berlin gGmbH/NOVILLA. Internationales Zentrum für Kunst, Kreativität und Begegnung, das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, die Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda, das Instituto Cervantes Berlin, das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst, Kultur, Museen, Museen Tempelhof-Schöneberg, das Bezirksamt Lichtenberg, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur, das studio im HOCHHAUS, das Bezirksamt Pankow, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur, die Brotfabrik Berlin, das Bezirksamt Mitte, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur und Neue Nachbarschaft // Moabit.

Weltklang – Nacht der Poesie wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt, The Mandala Hotel, das British Council, das Slowenische Kulturzentrum Berlin und das Italienische Kulturinstitut Berlin.

Das Poesiegespräch: Eileen Myles – I'm A Poet, You Fool wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Das Poesiegespräch: Patrizia Cavalli – Meine Gedichte werden die Welt nicht verändern wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt, das Italienische Kulturinstitut Berlin und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Das Poesiegespräch: Keston Sutherland – This Poetry Is Fucked wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt, das British Council und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Das Poesiegespräch: Xi Chuan – Im Audi A6 Richtung Han-Dynastie wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Das Poesiegespräch: Fatemeh Shams – Als sie die Tür eintraten wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Die Veranstaltung superpowerpoetry wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt.

Die Poetry-Show Lyrikline Late Night wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt, das British Council und Flanders Literature.

Das Forum: Hate, Fake, Rage. Über Vertrauensverlust, Diskursvergiftung und poetischen Widerstand wird freundlich unterstützt durch die Bundeszentrale für politische Bildung, das Italienische Kulturinstitut Berlin, Collegium Hungaricum Berlin und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Die Lesungen im Buchgarten von Thilo Krause und István Kemény im Rahmen des Lyrikmarktes werden freundlich unterstützt vom Collegium Hungaricum Berlin und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia.

Die Berliner Rede zur Poesie 2019: Sergio Raimondi– Probleme beim Schreiben einer Ode an den Pazifischen Ozean wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt und das Berliner Künstlerprogramm des DAAD.

Der Übersetzungsworkshop: Arabisch-Deutsch. Nahost trifft Europa wird organisiert in Zusammenarbeit mit Literature Across Frontiers sowie Literary Europe Live und wird freundlich unterstützt das Programm Creative Europe der Europäischen Union, das Moabit Mountain College, Amal Berlin und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Die Gespräch Queer Poets. Queer Voices – 50 Jahre Stonewall wird freundlich unterstützt durch die Friedrich-Ebert-Stiftung und ECHOO Konferenzdolmetschen, präsentiert von SIEGESSÄULE.

Das Podiumsgespräch Stonewall was a riot! wird freundlich unterstützt durch die Friedrich-Ebert-Stiftung, ECHOO Konferenzdolmetschen und das Studio Я des Maxim Gorki Theaters, präsentiert von SIEGESSÄULE.

Der Dichterabend # 6: Freily ausgefranst. Translingual Poetics wird freundlich unterstützt durch die Villa Aurora, das Berliner Künstlerprogramm des DAAD und die Schwedische Botschaft Berlin.

Das PoesiegesprächFreily ausgefranst. Translingual Poetics wird freundlich unterstützt durchdie Villa Aurora, das Berliner Künstlerprogramm des DAAD, die Schwedische Botschaft Berlin und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Der VERSschmuggel USA – Deutschland – reVERSible wird freundlich unterstützt durch die Stiftung Haus der Geschichte/Museum in der Kulturbrauerei, die Emory University, das Georgia Institute of Technology, das Berry College und The Westminster Schools

Das Poesiegespräch: A Peaceful Country wird freundlich unterstützt durch die Emory University, das Georgia Institute of Technology und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Die Lesung und Performance datenschemen & zeichensprachen – Ein Abend mit Digitaler Poesie wird freundlich unterstützt durch die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und das Österreichische Kulturforum Berlin.

Walt Whitman: Grasblätter – Eine Inszenierung wird freundlich unterstützt durch den Carl Hanser Verlag.

Das Poesiegespräch:Walt Whitman – Grasblätter wird freundlich unterstützt durch ECHOO Konferenzdolmetschen.

Partner der Preisverleihung des Bundeswettbewerbs lyrix: wenn es raus muss – with a rhythm sind Deutschlandfunk, der Deutsche Philologenverband und der Deutsche Museumsbund. lyrix wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Haus für Poesie statt. 

Die Lesung und Performance Kuba: Die Poesie der Rumba wird freundlich unterstützt durchdas Auswärtige Amt und das Instituto Cervantes Berlin.

Das Poesiegespräch:Raúl Paz – Ein Stück von dir wird freundlich unterstützt durch das Auswärtige Amt, das Instituto Cervantes Berlin und ECHOO Konferenzdolmetschen.

Das 20.poesiefestival berlin – für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Lehrende wird freundlich unterstützt von RITTER SPORT und dem KNM Quartett. 

Das Projekt #karuta - Mein Tag als Haiku wurde ermöglicht durch die Allegro-Grundschule, Töne machen Leute e.V., den Deutschen Literaturfonds sowie durch den Projektfonds Kulturelle Bildung. Dieser förderte auch den Workshop ebbeundflut – Klanguste lernt dichten!.

Das Festivalmachertreffen wird organisiert in Zusammenarbeit mit Literature Across Frontierssowie Literary Europe Live und wird freundlich unterstützt das Programm Creative Europe der Europäischen Union und ECHOO Konferenzdolmetschen.