Veranstaltung: Dezember 2022

Mi
21.12.22
19.30 Uhr

Ich sehe was, was Du nicht siehst: ZEBRA-Poesiefilmclub zum Kurzfilmtag

Event-Picture: Ich sehe was, was Du nicht siehst: ZEBRA-Poesiefilmclub zum Kurzfilmtag

Film

Unter dem Motto Ich sehe was, was Du nicht siehst findet am 21. Dezember der bundesweite Kurzfilmtag statt. Aus diesem Anlass präsentiert das Haus für Poesie Kurzfilme, in denen es viel Poetisches zu entdecken gibt – geheimnisvolle Geräusche in einem Museum, Erkenntnisse eines Kopierers oder ausgestopfte Tiere, die uns zuzwinkern.

Die Gedichte der Poesiefilme im Programm stammen von Elizabeth Bishop, Paul Bogaert, Billy Collins, Victor Hugo oder Gerhard Rühm.

Geboren wurde der Kurzfilmtag 2011 in Frankreich als Le jour le plus court. Seit 2012 findet er in Deutschland statt und wird von der AG Kurzfilm, dem Bundesverband Deutscher Kurzfilm, koordiniert. Inzwischen hat sich der Kurzfilmtag zu einem international bedeutsamen Kulturereignis entwickelt, mehr als 20 Länder nehmen teil. Schirmherrin der deutschen Ausgabe ist die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Claudia Roth.

Hinweis zu den Inhalten des Programms: In den Filmen dieses Programms kommt es zu expliziten Darstellungen körperlicher und/oder psychischer Gewalt und/oder zu Darstellungen verschiedenster Arten von Übergriffen, die Triggereffekte auslösen können. Bitte entscheiden Sie selbst, ob Sie dieses Programm besuchen können und wollen.

Filme auf Deutsch oder im Original mit englischen Untertiteln

Moderation: Alexander Gumz | Thomas Zandegiacomo Del Bel

Filme

SEHEN - EIN SIMULTANGEDICHT
DEU 2018 | 2 Min.
Regie: Adrian Terzic
Gedicht: sehen - ein simultangedicht
Dichter: Gerhard Rühm

anfangs monoton, verdichten sich bild und sprache zunehmend. die beiden figuren schauen und stehen in einem gemeinsamen bild, werden sie einander finden?

FIRST DEATH IN NOVA SCOTIA
CAN 2012 | 7 Min.
Regie: John Scott
Gedicht: First Death in Nova Scotia
Dichterin: Elizabeth Bishop

Kritiker sind der Meinung, die Ereignisse in diesem Gedicht hätten sich im Haus von Bishops Großeltern zugetragen, in dem sie eine Zeit lang als Mädchen gelebt hat.

IN THE WAITING ROOM
CAN 2013 | 6 Min.
Regie: John Scott
Gedicht: In the Waiting Room 
Dichterin: Elizabeth Bishop

Ein sechsjähriges Mädchen begreift plötzlich, dass es eine eigenständige Persönlichkeit ist.

RAMPENFILM | DISASTER MOVIE
BEL 2018 | 5 Min.
Regie: Paul Bogaert, Jan Peeters
Gedicht: Wat krijgen we te zien?
Dichter: Paul Bogaert

Eine zeitgenössische vertiefende Studie zu den Charakteristika von Katastrophenfilmen in der Marinemalerei des 19. Jahrhunderts. Vortrag von Dr. Mühleis, der in Schwierigkeiten steckt und dem die Zeit davonläuft. 

RECONSTRUCTIE | RECONSTRUCTION
BEL 2012 | 5 Min.
Regie: Paul Bogaert
Gedicht: Reconstructie
Dichter: Paul Bogaert

Vier Wächter untersuchen einen Ausstellungsraum. Das Licht flackert. Plötzlich sehen sie jünger aus und können nicht glauben, was sie hören.

DEUX FEMMES | TWO WOMEN
DEU 2016 | 3 Min.
Regie: Nicolas Plancq
Gedicht: Tu n’es jamais heureux; Alice voudrait
Dichterin: Florence Pazzottu

Zwei junge Frauen in einem Museum. Die Blicke streifen sich vielleicht manchmal, sie beobachten, suchen und warten.

ON DEATH
GRE 2007 | 6 Min.
Regie: Anastassios Langis
Gedicht: On Death
Dichter: George V. Makris

Der Geist eines kleinen Jungen treibt sich in einer Stadt umher.

BOYSHAPEDSPACE
GBR 2019 | 4 Min.
Regie: Daniel Alexander
Gedicht: BoyShapedSpace
Dichter: Adrian B. Earle

Ein Filmgedicht, das Momente mit einer trauernden Gemeinschaft festhält. Es beschreibt den Versuch, nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes zur Normalität zurückzukehren. Obwohl die Familie, Freunde und Klassenkameraden des Opfers unter größter Anstrengung versuchen, ihr Leben fortzusetzen, mit ständigen Erinnerungen an seine Abwesenheit konfrontiert. 

THE DEAD
USA 2006 | 1 Min.
Regie: Juan Delcán
Gedicht: The Dead
Dichter: Billy Collins

Die Toten sind allgegenwärtig und wachen über uns.

THE DESKTOP METAPHOR
GBR 2017 | 3 Min.
Regie: Helmie Stil
Gedicht: The Desktop Metaphor
Dichter:in: Caleb Parkin 

Eine Isolation des Lebens, durch die gescannt wird.

'T SCHRIJVERKE | THE LITTLE SCRIBBLER
BEL 2017 | 2 Min.
Regie: Evelyn Entwistle
Gedicht: Het Schrijverke 
Dichter: Guido Gezelle

Winzige Pferde jagen auf der Wasseroberfläche, gefolgt von wachsamen Augen. Wer schaut zu, wer fängt an?

BAT EYES
AUS 2012 | 11 Min.
Regie: Damien Power
Gedicht: When You Are Old And Grey
Dichter: William Butler Yeats

Während eines Sehtests erinnert sich Adam daran, wie er sich in der Highschool über eine kurzsichtige Klassenkameradin lustig gemacht hat.

UNE LEÇON PARTICULIÈRE | A PRIVTE LESSON 
FRA 2007 | 10 Min.
Regie: Raphaël Chevènement
Gedicht: Vieille Chanson du jeune temps
Dichter: Victor Hugo

Une leçon particulière A private lesson  Frankreich 2007 Eva (27) und Cyril (17) interpretieren bei einer Nachhilfestunde ein Gedicht von Victor Hugo.

Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin


Eintritt:
6/4 €


Tickets online