Veranstaltung: Juni 2016

Fr
10.6.16
19.00 Uhr

17. poesiefestival berlin

e.poesie - El Congo Allen & Friends

Event-Picture: e.poesie - El Congo Allen & Friends Kelvin Sholar (c) David Beecroft
Kelvin Sholar (c) David Beecroft

Lesung & Performance

Mit Kelvin Sholar USA Musiker | Ryo Fujimoto JAP Musiker | Jimi Tenor FIN Musiker | Jessie Kleemann GRL Dichterin | Julián Herbert MEX Dichter | El Congo Allen CUB Musiker

Elektronische Musik verschmilzt mit Poesie, Musik- und Textgenres werden verwoben und bilden neue Formen des Klangs. Die Kompositionen des Grammy-Gewinners Kelvin Sholar, der Soul mit Klassik und Elektro vereint, gehen in einen Dialog mit der Lyrik der Inuit- Dichterin Jessie Kleemann. Der japanische Musiker Ryo Fujimoto gilt als wirbelnder Human-Elektro-Derwisch. Mit dem mexikanischen Dichter und Rockmusiker Julián Herbert inszeniert Fujimoto ein mediales Feuerwerk aus Text, Klang und Projektion. Jimi Tenors Soundmix aus Jazz, Easy Listening und House wird interpunktiert durch die Klänge des kubanischen Trompeters und Percussionisten El Congo Allen.

Künstlerbiographien

Musikalische Leitung: El Congo Allen
Projektleitung: Isabel Ferrin-Aguirre

 



Ort:
Akademie der Künste
Studio

Hanseatenweg 10, 10557 Berlin


Eintritt:
12/8 EUR


Vorverkauf in der Akademie der Künste: 
Tel 030. 200 57-1000/-2000

Hanseatenweg 10, 10557 Berlin-Tiergarten
Pariser Platz 4, 10117 Berlin-Mitte

Täglich 10:00–19:00