Ausschreibung zum ZEBRA Poetry Film Festival Münster|Berlin

Das ZEBRA Poetry Film Festival Münster|Berlin 2018 schreibt den Wettbewerb um die besten Poesiefilme aus! Eingereicht werden können Kurzfilme, die auf Gedichten basieren. Der Wettbewerb ist mit insgesamt € 12.000 dotiert. Aus den Einsendungen trifft eine Programmkommission die Filmauswahl für den internationalen Wettbewerb. Darüber hinaus schlägt sie der Festivalleitung Filme vor, die in anderen Programmen gezeigt werden können. Eine international besetzte Jury kürt die Gewinner/innen.

Außerdem lädt das Festival ein, das diesjährige Festivalgedicht „Unendlicher Spannteppich (des VIP-Empfangsraums)“ von Ann Cotten zu verfilmen. Die Regisseure/innen der drei besten Verfilmungen werden nach Münster eingeladen, treffen die Dichterin und bekommen die Möglichkeit, ihre Filme vorzustellen und zu diskutieren. Das Gedicht kann für diese Ausschreibung verwendet werden. Für die weitere Verwendung bei anderen Festivals, Plattformen etc. müssen die Filmemacher/innen die Rechte mit der Rechteinhaberin klären. Das Gedicht in Ton und in Übersetzungen finden Sie hier: http://bit.ly/2EeW1Jd

Einsendeschluss für alle Wettbewerbe ist der 01. Mai 2018. Die vollständigen Teilnahmebedingungen unter zebrapoetryfilm.org. Alle eingereichten Filme nehmen automatisch am Wettbewerb um die Festivalpreise und an der Auswahl für die Programme teil.

Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular: ZEBRA-2018-Ausschreibung.pdf

Zur Einreichung bitten wir Sie, das Portal FilmFreeway zu benutzen: