Veranstaltung: November 2020

Fr
20.11.20
19.30 Uhr

ZEBRA Poetry Film Festival

Wortbilder – Zwei ZEBRA-Lesenächte (1)

Event-Picture: Wortbilder – Zwei ZEBRA-Lesenächte (1)

Lesung & Gespräch

Mit den DichterInnen: Louise Dupré (Kanada/Québec), Janet Rogers (Kanada/Ontario), Dean Ruddock (Deutschland), Kinga Toth (Ungarn/Deutschland)

Moderation: Daniela Seel 

Ein Poesiefilm-Festival muss auch live gelesene Gedichte zu Gehör bringen – und die Menschen, die sie schreiben. Wir haben zwei mal vier DichterInnen eingeladen, deren Texte in diesjährigen Filmbeiträgen eine tragende Rolle spielen. Sie präsentieren mehr aus ihrem Werk, geben uns Einblicke in ihre ganz eigenen poetischen Bildwelten. Ein Themenschwerpunkt des ZEBRA-Festivals 2020 liegt zudem auf Poesiefilmen aus Kanada. Vier Gäste von dort haben wir eingeladen. Sie schreiben auf Englisch und Französisch, ihre Gedichte werden exklusiv fürs ZEBRA – oft erstmalig – ins Deutsche übersetzt: Janet Rogers, First Nations Mohawk/Tuscarora-Autorin aus dem Six Nations-Reservat in Ontario; Louise Dupré, Grande Dame der Gegenwartslyrik aus Montréal; Thunderclaw Robinson, Slam Poet und Sänger aus Toronto; Marie Andrée Gill, die in ihrer Lyrik ihre Aboriginal- mit ihrer Québec-Identität vermischt. Flankiert werden sie von der Dichterin, Romanautorin und Essayistin Ulrike Draesner und der Lyrikerin Hannah Schraven aus Berlin, vom Slampoeten Dean Ruddock aus Weimar und von Kinga Toth, Poetry-Performerin aus Ungarn, die immer wieder in Deutschland als einer Wahlheimat lebt. 

Coronabedingt könnten unsere kanadischen Gäste leider nur per Video an diesen international gemischten Abenden teilnehmen. Nichtsdestotrotz wollen wir über den Atlantik hinweg alle acht AutorInnen befragen zu ihrem aktuellen Schreiben, dazu, was Poesiefilme mit ihren Gedichten anstellen und wie es sich anfühlt, das eigene Werk in ein anderes Medium transformiert zu sehen.

Zwei deutsch-kanadische ZEBRA-Lesenächte unter erschwerten Bedingungen: hybrid und hochkarätig, mit jeder Menge Lyrik, Performance, Filmen und Gesprächen.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch, Englisch und Französisch statt. Alle Gedichte liegen in deutscher Übersetzung vor, die meisten außerdem auf Englisch. Die Gespräche werden Deutsch-Englisch gedolmetscht.  

2. ZEBRA-Lesenacht am SA 21.11. | 19.30 

Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin


Eintritt:
6/4€


Tickets online