Tschechisch-deutsche VERSschmuggel-Anthologie erscheint zur Leipziger Buchmesse

14.03.2019

Pünktlich zur Leipziger Buchmesse mit dem Gastland Tschechische Republik erscheint die Anthologie VERSschmuggel – Překladiště. Poesie aus Tschechien und Deutschland parallel in Deutschland (Verlag Das Wunderhorn) und Tschechien (Protimluv). In drei Auftaktlesungen aller beteiligten zwölf DichterInnen wird die Premiere zur Buchmesse gefeiert (22. und 23. März in Leipzig und Halle). Damit wird eine über das Jahr 2019 verteilte Lesereise, ebenfalls in beiden Ländern, eingeläutet. Direkt im Anschluss an die Messe finden auch im Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren (26. März) und im Tschechischen Zentrum Berlin (27. März) Veranstaltungen zum Erscheinen des Buches statt (diese und weitere Termine im Anhang).

Der Band präsentiert die Ergebnisse des dreitägigen Übersetzungs-Workshops VERSschmuggel  beim 19. poesiefestival berlin im Mai 2018. Sechs tschechische und sechs deutsche LyrikerInnen-Tandems hatten auf Grundlage von Interlinearübersetzungen und mithilfe eines Übersetzers ihre Texte gegenseitig in die andere Sprache übertragen. Překladiště heißt Umschlagplatz: eine passende Übertragung des deutschen Begriffes VERSschmuggel.

Die beteiligten DichterInnen sind: Milan Děžinský und Steffen Popp, Pavel Kolmačka und Nadja Küchenmeister, Pavel Novotný und Léonce W. Lupette, Jan Škrob und Tom Bresemann, Božena Správcová und Birgit Kreipe sowie Marie Šťastna und Carl-Christian Elze.

Der Band trägt erstmals nicht nur die Gedichte und Übersetzungen der AutorInnen zusammen, sondern wird durch Porträts des Fotografen Dirk Skiba bereichert. Auch kommen die zwischen den AutorInnen vermittelnden ÜbersetzerInnen mit Statements zu ihren Erfahrungen mit der Werkstattarbeit zu Wort. QR-Codes führen direkt zu den Tonaufnahmen der VERSschmuggel-Lesung beim poesiefestival berlin.

 

VERSschmuggel / Překladiště
Poesie aus Tschechien und Deutschland

Das Wunderhorn

ISBN 978-3-88423-607-9

Protimluv

ISBN 978-80-87485-62-0

Erscheinungstermin: 20. März 2019

 

Weitere Informationen können Sie dem angehängten Flyer entnehmen.

Alle Termine der Lesereise und die Kurzbiografien der AutorInnen und SprachmittlerInnen finden Sie unter diesem Link: www.prekladiste-versschmuggel.cz 

Eine Videodokumentation des Übersetzungsworkshops (11 min) finden Sie hier: www.youtube.com/watch?v=4uthX4fvuM0

Das Format VERSschmuggel wurde vom Haus für Poesie 2002 entwickelt und ist seither fester Programmbestandteil des poesiefestival berlin. 2018 wurde der VERSschmuggel in Zusammenarbeit mit der Asociace spisovatelů (Tschechische Schriftstellervereinigung) realisiert. Die Lesungen in Deutschland und Tschechien finden in Kooperation mit den lokalen Partnern an den Orten der Lesereise statt.

Publikation und Lesereise werden ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, des Kulturministeriums der Tschechischen Republik, des Hauptstadtkulturfonds, des Tschechischen Literaturzentrums, Sektion der Mährischen Landesbibliothek in Brno sowie des Goethe-Instituts in Tschechien.

 

Für Rückfragen und Informationen:

Haus für Poesie

Silvia Halfter, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel: 030. 48 52 45 24

E-Mail: presse@haus-fuer-poesie.org

 


Auftakt-Veranstaltungen zur Buchmesse

22. März 2019 | 21.00 Uhr

Leipzig | Lyrikbuchhandlung im Rubikon im Tapetenwerk

Haus K (EG) | Lützner Str. 91

Carl-Christian Elze, Marie Šťastná, Steffen Popp, Milan Děžinský

Moderation: Alexander Gumz, Jonáš Hájek

 

23. März 2019 | 19.00 Uhr

Leipzig | Galerie intershop interdisciplinaire

Baumwollspinnerei / Halle 10G / Spinnereistr. 7

Nadja Küchenmeister, Pavel Kolmačka, Léonce W. Lupette, Pavel Novotný

Arbeiten der KünstlerInnen Carsten Busse, Enne Haehnle, Reinhard Krehl, Anita Kriebel und Inka Perl

Moderation: Lena Dorn

 

23. März 2019 | 19.00 Uhr

Halle (Saale) | Literaturhaus Halle im Kunstforum der Saalesparkasse

Bernburger Str. 8

Tom Bresemann, Jan Škrob, Birgit Kreipe, Božena Správcová

Moderation: Jonáš Hájek
 

 

Veranstaltungen in Berlin und Prag

26. März 2019 | 19.00 Uhr

Prag | Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren | Pražský literární dům autorů německého jazyka

Ječná 11 Hlavní město Praha, 120 00 Česko

Božena Správcová, Birgit Kreipe, Pavel Kolmačka, Mirko Kraetsch, Kathrin Janka, Jonáš Hájek

Moderation: Josef Straka

 

27. März 2019 | 19.00 Uhr

Berlin | Tschechisches Zentrum

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße

Vom Verse schmuggeln. Übersetzergespräch mit:

Kathrin Janka, Martina Lisa, Mirko Kraetsch, Pavel Novotný

 

Weitere Veranstaltungen in Deutschland

23. Mai 2019 | 19.00 Uhr

Bremen | Poetry on the Road

Wallsaal der Stadtbibliothek Bremen, Am Wall 201

Nadja Küchenmeister, Pavel Kolmačka, Carl-Christian Elze, Jonáš Hájek

 

9. Juli 2019 | 20.00 Uhr

Hausach | Hausacher LeseLenz

Birgit Kreipe, Božena Správcová, Mirko Kraetsch

 

23. Oktober 2019 | 19.00 Uhr

Dresden | Literaturhaus Villa Augustin

Antonstraße 1

Léonce W. Lupette, Pavel Novotný, Lena Dorn

Moderation: Jonáš Hájek

 

24. November 2019 | 19.00 Uhr

Kehl | Baden-Württembergische Übersetzertage

Tom Bresemann, Jan Škrob, Martina Lisa