Veranstaltung: Juni 2019

Mo
17.6.19
21.30 Uhr

Dichterabend #6

Freily ausgefranst. Translingual Poetics

Event-Picture: Freily ausgefranst. Translingual Poetics Urayoán Noel © Rusty Witek
Urayoán Noel © Rusty Witek

Lesung & Gespräch

mit den AutorInnen Don Mee Choi (Südkorea/USA) | LaTasha N. Nevada Diggs (USA) | Johannes Göransson (Schweden/USA) | Sawako Nakayasu (Japan/USA) | Urayoán Noel (Puerto Rico/USA) | Konzept und Moderation: Christian Hawkey (USA) Dichter und Uljana Wolf (Deutschland) Dichterin 

Was macht translinguales Schreiben mit unserem Wahrnehmen und Verstehen? Welche Räume des Nicht- und Unverstehens öffnet es und was passiert dort? Ist es überhaupt übersetzbar? Uljana Wolf und Christian Hawkey haben fünf AutorInnen eingeladen, die für die eigene schriftstellerische und übersetzerische Ko-Praxis seit Jahren inspirierend wirken – nun präsentieren sie ihre Texte: als Klanginstallation, Performance, Lesung oder Collage. Gemeinsamer Bezugspunkt der fünf DichterInnen sind die USA und die englische Sprach-Macht. Alle fünf befragen und perforieren deren Dominanzsysteme mit der Strahlkraft freifransender Vektoren aus der ganzen Welt – bis das Englische seine babylonischen Reservoire öffnet, sich auf das Spanische, Schwedische, Koreanische, Japanische, Maori, Hindi und Swaheli einlässt. Die einzelnen Sprachen stehen so nicht als unkritisches Globabel und in sich gefestigt nebeneinander, sondern durchqueren sich gegenseitig im Spannungsfeld multipler Un(zu)gehörigkeiten. Translingualität wird gedacht als politische Geste des Widerstands, als abgelauschter Sprachmix, als dauernd wiederholter Übersetzungsvorgang, als Spracharchipel, als mediale Öffnung und als Textereignisse, die „unstatements“ produzieren. Was passiert im Raum, wenn alle irgendetwas nicht verstehen? An diesem Abend lässt es sich herausfinden.


Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Englisch statt und wird nicht gedolmetscht.

Zur Veranstaltung erscheint ein Chapbook mit Statements, Texten und Übersetzungen im Verlag hochroth, das vor Ort für 8 € erhältlich ist.

Projektleitung: Felix Schiller


Der Dichterabend # 6: Freily ausgefranst. Translingual Poetics wird freundlich unterstützt durch die Villa Aurora, das Berliner Künstlerprogramm des DAAD und die Schwedische Botschaft Berlin.


Ort:
Akademie der Künste
Studiofoyer

Hanseatenweg 10, 10557 Berlin


Eintritt:
10/7 €


Tickets online