Veranstaltung: Juni 2014

Di
10.6.14
19.00 Uhr

VERSschmuggel Schottland-Deutschland I

Event-Picture: VERSschmuggel Schottland-Deutschland I Anna Crowe  Foto: Jemimah Kuhfeld
Anna Crowe Foto: Jemimah Kuhfeld

Mit Anna Crowe Schottland / UK / Odile Kennel Deutschland
Peter Mackay Schottland / UK / Dagmara Kraus Polen / Deutschland
Ryan Van Winkle USA / Björn Kuhligk Deutschland
Moderation Aurélie Maurin Herausgeberin, Übersetzerin, Berlin

Das poesiefestival berlin hat einige der herausragenden Dichter Schottlands eingeladen, sich mit deutschsprachigen Kollegen zum Übersetzungsworkshop VERSschmuggel zu treffen. Die Dichter arbeiten paarweise an den Übersetzungen, unterstützt von Sprachmittlern und Interlinearübersetzungen. So entsteht ein intensives Schmuggeln von kulturellen Konnotationen, poetischen Traditionen und Kompositionsverfahren. An zwei Abenden werden die Ergebnisse des Workshops vorgetragen. Sie erscheinen auch als zweisprachige Anthologie mit CD in Schottland (bei Freight Books) und in Deutschland (bei Verlag Das Wunderhorn). Der zweite Teil von VERSSchmuggel findet am Mi, 11.6. statt.

Anna Crowe (*1945, Devenport) lebt in St Andrews. In ihren Gedichten treten innere und äußere Landschaften in einen Dialog, in persönlichen Momenten werden globale Zusammenhänge sichtbar.
Odile Kennel (*1967, Bühl) lebt in Berlin. In ihren Gedichten lenkt sie den Blick auf die alltäglichen Ereignisse und Dinge, in denen die Erfahrung von Transzendenz aufblitzt.

Peter Mackay (*1949, Isle of Lewis) ist von seinem kulturell vielschichtigen Geburtsort geprägt. Auf Schottisch-Gälisch und Englisch verknüpft er Tradition und Gegenwart der Insel.
Dagmara Kraus (*1981, Wrocław, Polen) anagrammiert die deutsche Sprache und erfindet sie immer wieder aufs neue.

Ryan Van Winkle (*1977, New Haven/Connecticut) hat Schottland zu seiner Heimat gemacht und ist dort in vielen Berufen unterwegs: als Dichter, Performer und Journalist.
Björn Kuhligk (*1975, Berlin) lebt als Lyriker, Herausgeber und Buchhändler in Berlin. Er ist für seine bewussten Stilbrüche und funkensprühenden Kurzschlüsse bekannt.

Mit freundlicher Unterstützung durch: British Council, Creative Scotland

Projektleitung: Aurélie Maurin

Projektassistenz: Charlotte Thiessen

Ort:
Akademie der Künste
Kleines Parkett

Hanseatenweg 10, 10557 Berlin


Eintritt:
8/5 EUR


Tickets online

Vorverkauf in der Akademie der Künste: 
Tel 030. 200 57-1000/-2000

Hanseatenweg 10, 10557 Berlin-Tiergarten
Pariser Platz 4, 10117 Berlin-Mitte

Täglich 10:00–19:00