Veranstaltung: November 2021

Fr
26.11.21
19.00 Uhr

ZEBRA Poetry Film Festival

WORTBILDER – EINE ZEBRA-LESENACHT

Event-Picture: WORTBILDER – EINE ZEBRA-LESENACHT

Lesung

Lesung und Gespräch mit den DichterInnen Jürg Halter (Schweiz) | Florence Pazzottu (Frankreich) | Jörg Piringer (Österreich) | Cia Rinne (Deutschland) | Éric Sarner (Frankreich)

Moderation: Daniela Seel

Die Veranstaltungssprachen sich Deutsch und Französisch, mit Simultandolmetschung. Die französischen Gedichte liegen in deutscher Übersetzung vor.

Was wäre ein Poesiefilm-Festival ohne live gelesene Gedichte und die Menschen, die sie schreiben? Wir haben DichterInnen aus Frankreich und aus deutschsprachigen Ländern eingeladen, deren Texte in ZEBRA-Filmbeiträgen eine tragende Rolle spielen. Sie geben Einblicke in ihre eigenen poetischen Bildwelten, präsentieren Neues aus ihrem Werk.

Dabei sind Autorin und Filmemacherin Florence Pazzottu aus Marseille und Éric Sarner, Dichter, Journalist, Dokumentar- und Poesiefilmer aus Algiers, der lange in Berlin gelebt hat. Flankiert werden sie von Jürg Halter, Performance-Poet und Musiker aus Bern, Jörg Piringer, Autor, Aktionskünstler und Informatiker aus Wien und Cia Rinne aus Berlin, die in gleich mehreren Sprachen denkt, schreibt und vorträgt. Moderatorin Daniela Seel, selbst Dichterin und Verlegerin, befragt die fünf zu ihrem Schreiben und dazu, was Poesiefilme mit ihren Gedichten anstellen.

Eine lange ZEBRA-Lesenacht, endlich wieder auf der Bühne, mit jeder Menge Lyrik und Performance, Filmen und Gesprächen.

Gedichte der Lesenacht

-----

Reading and Conversation with the Poets Jürg Halter (Switzerland) | Florence Pazzottu (France) | Jörg Piringer (Austria) | Cia Rinne (Germany) | Éric Sarner (France)

Hosted by: Daniela Seel

The event languages are German and French, with simultaneous interpretation. German translations of the French poems will be available.

What would a poetry film festival be without poems being read live and the people who write them? We have invited poets from France and the german-speaking countries whose texts are playing an important part in this year’s films. They will be presenting more of their work and giving us an insight into their very own worlds of poetic imagery.

Poems of the reading night

Ort:
Urania Berlin e.V.

An der Urania 17, 10787 Berlin


Eintritt:
6/4 Euro


Tickets online

Wir möchten das ZEBRA Poetry Film Festival für alle Gäste, KünstlerInnen und Mitarbeitende so sicher wie möglich machen.

Deswegen gilt während des Festivals 2G plus tagesaktueller Schnelltest plus Maske (FFP2) in Innenräumen und am Platz. Bitte erscheinen Sie wegen der Einlasskontrolle frühzeitig. Bringen Sie Ihren Lichtbildausweis, ein digitales Impfzertifikat (bzw. dessen Ausdruck) und den digitalen Nachweis des tagesaktuellen Schnelltests mit. SchülerInnen erhalten mit ihrem SchülerInnenausweis Zutritt.

Die Urania Berlin verfügt darüber hinaus über geräumige Säle und eine automatische Belüftung.

Danke für Ihr Verständnis & Ihre Mithilfe.

We would like to make the ZEBRA Poetry Film Festival as safe as possible for all guests, artists and staff.

Therefore, only persons who are fully vaccinated or have recovered from Covid-19 (2G) will be permitted entry with an additional up-to-date rapid test and a mask (FFP2) at all times (indoors and seated). Please arrive early because of the admission control. Bring your photo ID, a digital vaccination certificate (or its printout) and the digital proof of the rapid test. Students will be permitted entry with their student ID card.

Additionally, the Urania Berlin has spacious halls and automatic ventilation.

Thank you for your understanding & cooperation.