Veranstaltung: Juli 2018

So
1.7.18
15.00 Uhr

VERANSTALTUNGSAUSFALL: Poetischer Frühschoppen I

Event-Picture: VERANSTALTUNGSAUSFALL: Poetischer Frühschoppen I Daniela Seel (c) Alexander Gumz
Daniela Seel (c) Alexander Gumz

Gespräch

Mit Ricardo Domeneck Autor, Berlin | Michael Lentz Autor, Berlin, Daniela Seel Autorin und Verlegerin, Berlin | Zu Gast Sybille Krämer, Literaturwissenschaftlerin, Berlin

Der poetische Frühschoppen ist ein meinungsstarkes, bewegliches Format, nah am aktuellen Geschehen. Die Welt betrachtet und kommentiert aus der Sicht drei in Deutschland lebender Dichterinnen und Dichter. Die Themen werden kurzfristig von den Stammteilnehmern selbst festgelegt. Aufgegriffen werden aktuelle Debatten aus den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Politik, Sport etc. Ein möglichst breites Spektrum soll abgebildet werden: angefangen bei dem, was in der Zeitung unter der Rubrik „Buntes und Vermischtes“ firmiert, bis hin zur Kritischen Diskurs- und Dispositivanalyse.

Zu jedem Frühschoppen wird ein themenbezogener Gast eingeladen, der sich an der Diskussion beteiligt.

Die erste Ausgabe bringt „Aus aller Welt“ die Sprachenfragen aufs Podium: Landessprache versus die vielen Sprachen der Literatur(en) im Lande, die Kluft – oder die Brücke – zwischen Schrift und Stimme. Und: Wen oder was repräsentiert der Literaturbetrieb? Divers im Thema, beweglich im Gespräch.

Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin


Eintritt:
6/4€ Karten an der Kasse