Veranstaltung: Mai 2018

Di 29.5.18
bis
Do 1.1.70

19. poesiefestival berlin

Sprachexperimente zwischen Mensch und Maschine

Event-Picture: Sprachexperimente zwischen Mensch und Maschine Marc Matter (c) Philipp Messner
Marc Matter (c) Philipp Messner

Workshop

Unter der Leitung des Klangkünstlers Marc Matter können die Teilnehmer die künstlerischen Potenziale elektroakustischer Manipulation von Sprache aktiv erkunden. Ausgehend von Beispielen aus der Sammlung des legendären S-Press Tonbandverlags werden die Möglichkeiten einzelner „phonetischer Maschinen“ demonstriert: vom Tonbandgerät als Instrument der Dichtung über die Stereophonie und den mehrkanaligen Raumklang bis hin zu Soundeffekten und digitalen Techniken, mit denen Sprache bearbeitet, zersetzt und aufgelöst werden kann. Eine seltene Gelegenheit, die klingende Verbindung von Poesie und elektronischer Klangtechnologie zu erleben und selbst mitzugestalten.

 

Der Workshop richtet sich an interessierte Laien sowie an alle, die schon erste Erfahrungen mit elektronischer Klangbearbeitung gemacht haben.

 

Ort:
Akademie der Künste
Studio für Elektroakustische Musik

Hanseatenweg 10, 10557 Berlin


Eintritt:
6/4€


Tickets online