Veranstaltung: Juni 2017

Mo
19.6.17
17.30 Uhr

18. poesiefestival berlin

Poesiegespräch: Auf ein Wort, Europa

Event-Picture: Poesiegespräch: Auf ein Wort, Europa  Nikolina Andova c_Igor Todorovski
Nikolina Andova c_Igor Todorovski

Gespräch

Yassin Adnan MAR | Ghayath Almadhoun PSE/SWE | Nikolina Andova MKD | Matthew Sweeney IRL | Iryna Tsilyk UKR im Gespräch mit André Hatting DEU Autor und Journalist

Welchen Stellenwert hat die Europäische Union für die umliegenden Länder, welche Auswirkungen hätte ein möglicher Zerfall? Angesichts der aktuellen Situation innerhalb der EU – Brexit, Rechtspopulismus und nationalstaatliche Abschottungsmanöver – scheint sich die einstige Idee von Zusammenführung, Gemeinschaft und Gleichberechtigung aufzulösen. 22 Autorinnen und Autoren aus den EU-Nachbarländern haben sich poetisch mit der EU und der europäischen Idee auseinandergesetzt. Fünf von ihnen sprechen über ihre Gedanken zu diesem Thema, ihr Schreiben und ihre poetischen Visionen.
Die Veranstaltung wird englisch-deutsch gedolmetscht.
Projektleitung: Isabel Ferrin-Aguirre | Douraid Rahhal

Die dazugehörige Veranstaltung EINE POETISCHE INSTALLATION: AUF EIN WORT, EUROPA findet am 18.06. um 20.00 Uhr statt.

 



Ort:
Akademie der Künste
Clubraum

Hanseatenweg 10, 10557 Berlin


Eintritt:
6/4 €


Tickets online