Veranstaltung: November 2016

Do
24.11.16
19.00 Uhr

Lyrikline-Live. Vier neue Stimmen

Event-Picture: Lyrikline-Live. Vier neue Stimmen MIchael Fehr (c) Affolter-Savolainen
MIchael Fehr (c) Affolter-Savolainen

Lesung & Gespräch

In Lesung und Gespräch Michael Fehr Autor, Bern | Martina Hefter Autorin, Leipzig | Margret Kreidl Autorin, Wien | Charlotte Warsen Autorin, Berlin | Kuration und moderation Tristan Marquardt Autor, München

Die vielsprachige Online-Plattform Lyrikline ist ein stetig wachsendes Weltarchiv der Dichtung in Wort, Ton und Bild. Alle Zahlen zu diesem Projekt sind vorläufig, weil es kontinuierlich erweitert wird. Derzeit  sind 1.111 Dichterinnen und Dichter vertreten, 10.000 Gedichte, 70 Sprachen und annähernd 15.000 Übersetzungen.

Bei der Auswahl der Dichterinnen und Dichter, die mit ihren Texten und Stimmen auf Lyrikline veröffentlicht werden, hat das Haus für Poesie jetzt Unterstützung: Ab sofort benennt jedes Jahr eine Person aus dem Literar- turbetrieb vier neue deutschsprachige Dichterinnen und Dichter. In diesem Jahr hat der Lyriker Tristan Marquardt (geb. 1987 in Göttingen) die Aus- wahl vorgenommen. Er hat sich für Michael Fehr (geb. 1982 in Muri bei Bern), Martina Hefter (geb. 1965 in Pfronten, Allgäu), Margret Kreidl (geb. 1964 in Salzburg) und Charlotte Warsen (geb. 1984 in Recklinghausen) entschieden. Marquardt stellt sie mit ihren Werken vor.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Österreichische Kulturforum Berlin und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung


 



Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin


Eintritt:
6/4 €