Veranstaltung: April 2019

Di
2.4.19
19.30 Uhr

Lesung & Buchdiskussion mit Uljana Wolf

Event-Picture: Lesung & Buchdiskussion mit Uljana Wolf Kai Nedden, Robert Bosch Stiftung
Kai Nedden, Robert Bosch Stiftung

Lesung & Gespräch

Uljana Wolf spielt in ihren Gedichten mit der Vermischung von Sprachen, Versprechern, ähnlichen Wörtern und „false friends“. Indem Wolf den Raum zwischen der deutschen und englischen Sprache auslotet, reflektiert sie über Identität, Migration und interkulturelle Erfahrungen. Sie wird Gedichte aus ihren Büchern kochanie ich habe brot gekauft (2005) und falsche freunde (2009) auf Deutsch und Englisch lesen.

Uljana Wolf wurde 1979 in Ost-Berlin geboren. Sie studierte Germanistik, Kulturwissenschaften und Anglistik in Berlin und Krakau. Mit ihrem Mann und den zwei jungen Töchtern pendelte sie in den vergangenen Jahren zum Arbeiten zwischen New York und Berlin. In New York hat sie Deutsch als Fremdsprache unterrichtet und Lyrikseminare am Pratt Institut und an der NYU gegeben.

Uljana Wolfs Gedichte wurden in mehr als 15 Sprachen übersetzt. Sie wurde 2006 mit dem Peter-Huchel-Preis, 2015 mit dem Erlanger Preis für Poesie als Übersetzung und 2016 mit dem Adalbert-von-Chamisso-Preis ausgezeichnet.

Die Veranstaltung wird ausgerichtet von der NYU Berlin.

 



Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin