Veranstaltung: Dezember 2019

So
8.12.19
11.00 Uhr

ZEBRA Poetry Film Festival 2019

Kolloquium: Das Auge des Gedichts

Event-Picture: Kolloquium: Das Auge des Gedichts Ulrike Almut Sandig (c) Dirk Skiba
Ulrike Almut Sandig (c) Dirk Skiba

Gespräch

TeilnehmerInnen: Anna Anders (Universität der Künste Berlin, Institut für zeitbasierte Medien), Sophie Maintigneux (Kunsthochschule für Medien, Köln), Ulrike Almut Sandig (Dichterin ), Tim Webb (Royal College of Art), Sarah Tremlett (Poesiefilmmacherin, co-director Liberated Words CIC)

Impulsreferate: Chaucer Cameron (Dichterin), Helen Dewbery (Swindon Poetry Festival), Adele Myers (Filmemacherin)

Moderation: Claudia Maaß

Wie gehen deutsche und britische Studierende an die Produktion von Poesiefilmen heran? Seit 2018 arbeiten zehn Hochschulen deutschlandweit an Poesiefilmproduktionen, die auf diesem Festival präsentiert werden. Sophie Maintigneux, Anna Anders, Tim Webb und Sarah Tremlett berichten von ihren langjährigen Arbeiten mit den Studierenden in Großbritannien und Deutschland. 

Die Veranstaltung wird englisch-deutsch gedolmetscht.


Das Kolloquium „Das Auge des Gedichts“ wird freundlich unterstützt von ECHOO Konferenzdolmetschen.

Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin


Eintritt:
6/4 €


Tickets online