Veranstaltung: Dezember 2021

Mi
15.12.21
19.30 Uhr

FINDET ONLINE STATT!
SOUNDAUFSCHLAG II – SPOKENWORD STELLT SICH VOR

Event-Picture: FINDET ONLINE STATT! <br> SOUNDAUFSCHLAG II – SPOKENWORD STELLT SICH  VOR

Performance

Mit Beiträgen von Danielle de Picciotto | Wolf Hogekamp | Arielle Cottingham | ተመስገን ተስፉ (Temye Tesfu) | Josefine Berkholz

Online auf Facebook, YouTube & #kanalfuerpoesie

Im deutschsprachigen Raum gibt es eine beachtenswerte Vielfalt an produktiven künstlerischen Positionen, die sich dem Spokenword zuordnen. Obgleich diese Szenen bereits handlungsfähig, international vernetzt und in institutionellen Zusammenhängen aktiv sind, bleiben ihnen kulturpolitische Anerkennung und die Förderung als eigenständige literarische Kunstform bislang oft verwehrt. Jüngst haben 10 Spokenword-KünstlerInnen mit dem „Hausacher Protokoll“ den Aufschlag zu einer poetologischen Selbstbestimmung des deutschsprachigen Spokenword gemacht. Nun stellt sich die gleichnamige AG des Netzwerk Lyrik der Öffentlichkeit mit einer Poetry Clip-Show vor: Jeweils fünf künstlerische Positionen ergeben einen Abend, einen Einblick in ein Spektrum, einen Vorgeschmack dessen, was noch kommt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Tagung Neubau/Umbau: Lyrik und ihre Gewerke des Netzwerk Lyrik e.V. statt, dem derzeit über 120 Mitglieder aus dem deutschsprachigen Raum angehören.

Bisher erarbeitete Positionen und Skizzierungen des Netzwerks sind unter netzwerk-lyrik.org nachzulesen.

Gefördert wird das Projekt Netzwerk Lyrik e.V. durch die Beauftragte der Bundesregierung
für Kultur und Medien.

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens findet die Veranstaltung online statt!