Veranstaltung: September 2022

Di
13.9.22
19.30 Uhr

Eigenes Licht finden: Neue Poesie

Event-Picture: Eigenes Licht finden: Neue Poesie Ozan Zakariya Keskinkılıç (c) Benjamin Jenak; Theresa Luserke (c) privat; Jennifer de Negri (c) Laura Lang; Lara Rüter (c) Paul Babucke; John Sauter (c) Alena Sternberg
Ozan Zakariya Keskinkılıç (c) Benjamin Jenak; Theresa Luserke (c) privat; Jennifer de Negri (c) Laura Lang; Lara Rüter (c) Paul Babucke; John Sauter (c) Alena Sternberg

Lesung & Gespräch

montags habe ich von meiner wunde geträumt       – Jennifer de Negri
dein satz klammert sich an die zunge                     – Ozan Zakariya Keskinkılıç
ein göttlicher fang, der auf die liste kommt             – Lara Rüter
hinter den lippen hab ich ein lied gedacht               – John Sauter
darf ich weitersprechen?                                       – Theresa Luserke

Fünf Zeilen, fünf Dichter:innen – ein neues Gedicht? Ganz unterschiedliche Themen und Schreibweisen haben diese fünf Dichter:innen und eine Gemeinsamkeit: eine kostbare Empfindlichkeit, mit der sie Welt wahrnehmen. Sie finden ihr eigenes Licht (J. S.), leuchten für uns.

Drei von ihnen haben bereits Gedichtbände veröffentlicht; bei zweien hoffen wir, bald mehr von ihnen lesen zu können. Einen Abend lang hören wir ihre neue Poesie.

Eigenes Licht finden: Neue Poesie wird als Reihe fortgesetzt.

In Lesung und Gespräch: Ozan Zakariya Keskinkılıç | Theresa Luserke | Jennifer de Negri | Lara Rüter | John Sauter | Moderation: Alexander Gumz

Ort:
Haus für Poesie
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin


Eintritt:
6/4 Euro


Tickets online