Veranstaltung: Oktober 2016

Mi
26.10.16
19.00 Uhr

Dies mehr als Paradies – Roberta Dapunt

Event-Picture: Dies mehr als Paradies – Roberta Dapunt Roberta Dapunt (c) Daniel Töchterle
Roberta Dapunt (c) Daniel Töchterle

Lesung & Gespräch

In Lesung und Gespräch Roberta Dapunt Autorin, Italien | Peter Waterhouse Autor und Übersetzer, Wien | Moderation Luigi Reitani Direktor des Istituto Italiano di Cultura Berlino und Literaturwissenschaftler, Berlin

Roberta Dapunt fasst die bäuerliche Welt mit existentieller Wucht in Dichtung. Mit "trost der sterblichkeit", "schlachttag" oder "einfaches gedicht" sind ihre unerhörten Texte überschrieben. In ihrem neuen Gedichtband "dies mehr als paradies | la terra più del paradiso" (Folio 2016) spricht die ladinische Lyrikerin von der Heiligkeit in den täglichen Handgriffen, vom Gang des Jahres und vom Tod der Menschen und der Tiere. In ihrer Sprache verschmelzen liturgische Formeln mit weltlichen Versen. Sie führt religiöses Vokabular auf eine ursprüngliche Körperlichkeit zurück.

Dies in eine andere Sprachwelt zu übertragen, hat die Übersetzergruppe VERSATORIUM unter der Leitung von Peter Waterhouse übernommen. VERSATORIUM ist eine Forschergruppe, die unter Erwägung theoretischer Fragen ein Gedichtwerk erforscht und übersetzt. Mit Waterhouse spricht die Autorin darüber, was Übersetzung kann und wo ihre Grenzen sind.

Roberta Dapunt ist 1970 in Abtei/Südtirol geboren, wo sie mit ihrer Familie auf einem Bauernhof lebt und arbeitet. Sie schreibt in ladinischer und italienischer Sprache. Im Folio Verlag erschien neben dem jüngsten Band bereits 2012 Nauz. Gedichte und Bilder (Übersetzung Alma Vallazza).

Peter Waterhouse (geb. 1956 in Berlin) lebt und arbeitet als Schriftsteller und Übersetzer in Wien und wurde für sein Werk mehrfach ausgezeichnet. Sein Band Die Auswandernden mit Zeichnungen von Nanne Meyer erscheint im Herbst bei starfruit publications in Fürth.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Istituto Italiano di Cultura Berlino

Ort:
Literaturwerkstatt Berlin
Kulturbrauerei

Knaackstr. 97, 10435 Berlin


Eintritt:
6/4 EUR