10.9.2020

Die Jury des 28. open mike: Marica Bodrožić, Verena Güntner und Peter Waterhouse

Beim Finale des diesjährigen open mike – Wettbewerb für junge Literatur vom 6. bis zum 8. November im Heimathafen Neukölln in Berlin werden Marica Bodrožić, Verena Güntner und Peter Waterhouse die Preisträger*innen küren.

600 Texte wurden in diesem Jahr für den Wettbewerb eingesandt, darunter circa 500 Prosa- und 100 Lyrikeinsendungen. Erstmals konnten in diesem Jahr auch Übersetzungen ins Deutsche eingereicht werden. Derzeit sichten sechs Lektor*innen aus deutschsprachigen Verlagen und Agenturen – Katrin Kroll (Agentur Petra Eggers), Helge Pfannenschmidt (edition AZUR), Tanja Raich (Verlag Kremayr & Scheriau / Haymon Verlag), Friederike Schilbach (Aufbau Verlag), Angela Tsakiris (DuMont Buchverlag) und Florian Welling (Wallstein Verlag) – die Einsendungen und wählen die 20 Finalist*innen, die im November ihre Texte dem Publikum und der Jury präsentieren. 

Die Jury vergibt drei Preise, mindestens einen davon für Lyrik. Die Preise sind mit insgesamt 7.500 € dotiert. Die Wettbewerbstexte erscheinen im November als Anthologie im Allitera Verlag.

Die Jury des 28. open mike: Marica Bodrožić, Verena Güntner und Peter Waterhouse